Wir wollen doch nur Flügel: Fest im Flüchtlingsheim

„We lost everything.“ Die Frau, die neben mir sitzt, stammt aus Aleppo in Syrien. Sie hat alles verloren. „Steht ihr Haus noch?“, frage ich sie. Sie schüttelt den Kopf. Aleppo, eine der ältesten Städte der Welt, berühmt für seine Moscheen und seinen Basar, 2006 zur „Kulturhauptstadt des Islam“ ernannt, existiert nicht mehr. Zusammengebombte Ruinen. Was sagt man zu jemandem, der alles verloren hat? Weiterlesen